Der Verein

Der Münchner Bogensportverein wurde im April 2010 von 7 Gründungsmitgliedern gegründet und ist seitdem auf seinem Vereinsgelände im Münchner Südosten zuhause.

Fotobanner01

Der Verein hat es sich zum Ziel gemacht, seinen Mitgliedern die Ausübung des traditionellen Bogensports zu ermöglichen. Daneben ist uns der freundschaftliche Umgang der Mitglieder untereinander wichtig. Dadurch lernen die Schützen voneinander und finden ein familiäres Umfeld, um ihrem Hobby nachzugehen.

Dafür unterhalten wir ein Vereinsgelände, auf dem Mitglieder unabhängig von Öffnungs- oder Trainingszeiten üben können. Für Neulinge im Bogensport bieten wir dort auch mehrere Schnupperkurse im Jahr an.

Fotobanner02

Insbesondere wollen wir Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, die Faszination am Bogenschießen zu erfahren. Im wöchentlichen Jugendtraining haben die jungen Schützen Gelegenheit, regelmäßig an ihrer Technik und ihrem Zielvermögen zu arbeiten.

Um den traditionellen Bogensport auch außerhalb des Vereinslebens zu vertreten, bringt sich der MBSV regelmäßig bei gemeinnützigen Projekten ein. Dazu gehören Sommerfeste von Hilforganisationen und Kirchengemeinden ebenso wie Schnupperkurse für Schulklassen und Jugendgruppen.